phronesis – Prototypische Entwicklung

Schreibe einen Kommentar
phronesis

In Kollaboration mit der Tanzperformerin Natalie Wagner und der Kostümdesignerin Britta Jansen entwickeln Marcus und Katharina mehrere Waerable-Devices zur Messung von Bio-Daten, die Katharina dann mit Sonic Pi in Soundlandschaften übersetzt. Die prototypsiche Entwicklung wird durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz gefördert.

Mehr Infos zum Projekt: http://www.katharinagross.tv/projekte/phronesis/

Klangliche Forschung / Sound-gestalterische Skizzen

  • Welche Klangfarben unterstützen oder brechen die wertschätzende Atmosphäre?
  • Wie können unterschiedliche Rhythmen in der Klangentwicklung harmonisiert werden?
  • Welche Arrangements und Strukturen führen zu einem sinnvollen Klangerlebnis?
  • Wir wirken sich die Prinzipien der Verzögerung und die der entstehenden disparaten Räume im Sounddesign aus?
  • Welche körpereigenen Klänge und Pflanzenklänge können in das Sounddesign einfließen (Field Recordings)?

Erforschung der Körperbewegung / choreografische Skizzen 

  • Welche Körperbewegungen führen zu welchen Sounds?
  • Wie wird die körperliche Bewegung durch die Wearables modifiziert und geformt?
  • Wie können die unterschiedlichen klanglichen Rhythmen in der Bewegung umgesetzt und weiterentwickelt werden?
  • Welche Improvisations-Strukturen können den Dialog zwischen den unterschiedlichen Spezies fördern und fordern?
  • Wie können Prinzipien der Verzögerung und die der entstehenden disparaten Räume performativ übersetzt bzw. verkörpert werden?

Entwicklung der Wearables / Entwurf Kostümdesign

  • Wie können die technischen Anforderungen in das Kostümdesign übersetzt werden?
  • Welchen Tragekomfort müssen die Wearables bieten, um die Qualitäten der Körperbewegung zu zulassen?
  • Inwiefern kann das Design die “disparaten Räume der Übersetzung” widerspiegeln?

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.