Alle Artikel mit dem Schlagwort: Interaktor

Datenspuren im COSMOTIC Lab

VR-Poses in COSMOTIC

Seid herzlich eingeladen am 22. September: Katharina und Marcus halten ihren Vortrag zum Datenspuren Kongress des Chaos Computer Clubs Dresden und präsentieren das COSMOTIC Lab vom 10-12.November in den Technischen Sammlungen in Dresden im Rahmen der Ausstellung des Netzwerk | Medien | Kunst 2017 „When machines are dreaming“

Zur Leiblichkeit in virtuellen Umgebungen – Probanden gesucht!

Im Rahmen meiner Doktorarbeit führe ich eine Testreihe durch. Deine / Eure Erfahrungen in der Biofeedback -gestützten Umgebung dienen dazu herauszufinden, welche Wahrnehmungsgewohnheiten sich mit Virtual-Reality (VR) – Medientechnologie einstellen könnten bzw. verändern. Hierfür suche ich rund 30 Probanden mit erhöhter Körperbewusstheit und Wahrnehmungsfähigkeit – Menschen wie Euch.

Frischgedruckte Projektdokumentation

Wie es sich zum Abschluss eines Projektes gehört, ist unsere Dokumentation in einer limitierten Auflage von 50 Stück frisch gedruckt erschienen. Im handlichen Format (155×220 mm) mit Softcover und auf 42 Seiten verpackt, erzählt Katharina Groß, kommentiert Dr. Klaus Nicolai und beschreibt Marcus Degenkolbe unser Projekt COSMOTIC.

COSMOTIC @ WISP

Rund 300 Besucher_Innen konnten beim WISP Festival vergangenes Wochenende COSMOTIC in seinem aktuellen Entwicklungsstand kennenlernen.

Ein Alphabet der Gesten

Eine der elementaren Eigenschaften allen Lebendigen ist Fortbewegung. Mit einer VR-Brille auf der Nase und völlig abgeschottet von der physischen Umgebung bringt diese Technologie einige Bedingungen hinsichtlich der Bewegungs- und Orientierungsmöglichkeit mit sich, die jene Lebendigkeit in Frage stellt. Welche grundlegenden Fortbewegungskonzepte existieren?

Laboratorium @ OSTRALE 2016

Wir modellieren und programmieren aktiv für die Weiterentwicklung von COSMOTIC – Gleichzeitig testen Besucher_innen die ersten audiovisuellen Ergebnisse von COSMOTIC.

Über die Bedingung einer 360° Grad – Animation

Screenshot_introanimation

Bekanntermaßen ermöglicht die VR-Brille eine multiperspektivische, 360° Grad Ansicht der virtuellen Umgebung und somit Wahlfreiheit in der Nutzerperspektive. Doch wie kann diese Wahlfreiheit künstlerisch genutzt werden? Über das Problem der Blickführung…

Wir suchen TesterInnen!

facebook-avatar-02

Für die ersten Entwicklungsergebnisse von COSMOTIC suchen wir Tester_Innen! Bist Du offen für (Selbst-)Erfahrungen in VR und hast Lust Dich am Diskurs an einer Ethik über Biodatensammlung, virtuellen Umgebungen und sozialem digitalen Verhalten zu beteiligen?