Alle Artikel in Virtual Reality

COME UP FOR AIR – TRANSDISCIPLINARY MEDIA ART

Goethe Institut Taiwan

Diesen Samstag, 17.04. um 9:30am CET diskutiert Katharina Groß mit Charles Washington und Tao Ya-Lun, wie im digitalen Zeitalter Technologien als Erweiterung des Körpers angewandt und die Interaktion zwischen Körperwahrnehmung, bewusster Bewegung und die Verbindung aus virtuellen mit realen Räumen erlebbar gemacht werden kann.

Projektförderung VIRTUAL CHOIR

Screenshot während Team-Treffen via Skype

Dank einer erneuten Projektförderung der Landeshauptstadt Dresden können wir nun die ersten zwei Szenen von VIRTUAL CHOIR realisieren. Außerdem wollen wir einen öffentlichen Hackathon im Hole Of Fame veranstalten, dass ursprünglich für Februar geplant war.

Ein neues VR-Projekt entsteht.

Logo1_VIRTUALCHOIR

Dank einer kommunalen Projektförderung vom Amt für Kultur und Denkmalschutz, Dresden können wir mit der prototypischen Entwicklung beginnen. Dieses nun dritte VR-Projekt trägt den Titel VIRTUAL CHOIR.

Premiere von latenzia

Wir laden Euch alle herzlich ein am 04.04.2019 um 19 Uhr in das C. Rockefeller Center For Contemporary Arts Dresden zu Premiere von latenzia

latenzia – Im Verborgenen

Mit „Latenz“ wird das Unsichtbare, in der Tiefe Verborgene beschrieben, welches (noch) nicht die Frequenz der gewohnten sinnlichen Wahrnehmung erreicht hat. Hierum geht es in unserem nächsten VR-Sensorik-Projekt latenzia.

COSMOTIC @ CYNETART

Eingebettet in den Projektraum Trans-Media-Akademie_Labor präsentierten wir COSMOTIC und hielten den dialogischen Vortrag COSMOTIC – Wie baut man eine fühlende Maschine?

Playbour -Time

besucher-dave_4

Wir hatten in den letzten Tagen einen Hackathon hinter uns, um Euch heute die neueste Entwicklungsstufe unseres MultisensoringVirtualRealitySpiels zu zeigen, das ihr ausprobieren könnt. Danke ans Sabotage Dresden, dass ihr Cosmotic unterstützt.

Über die Bedingung einer 360° Grad – Animation

Screenshot_introanimation

Bekanntermaßen ermöglicht die VR-Brille eine multiperspektivische, 360° Grad Ansicht der virtuellen Umgebung und somit Wahlfreiheit in der Nutzerperspektive. Doch wie kann diese Wahlfreiheit künstlerisch genutzt werden? Über das Problem der Blickführung…

Workshop STEREOSKOPIE @ OSTRALE´O16

Phenakistiskop

Am 20./21. August wird Paul einen Workshop zum Thema Stereoskopie, VR und Optischen Täuschungen auf der OSTRALE anbieten. Es werden Grundlagen der Stereoskopie, Optik und VR-Technologie vermittelt. Dazu werden Brillen und kleine Seh-Apparaturen von den Teilnehmern unter Anleitung selber gebaut z.B. Guckkasten mit Panoramablick und VR Pappbrille.